Einer Ihrer Experten für
den PKV Tarifwechsel

>Anja Glorius
Anja Glorius
Telefon:030 2084975 35

Teilnehmer der Initiative
Gut beraten

Ersparnisrechner

Ihr Ersparnispotential
beim Tarifwechsel:
Versicherer
Aktueller Beitrag
Alter
Versichert seit:

Continentale Krankenversicherung: PKV Beitragserhöhung 2021

Beitragserhöhung Continentale
Das Wichtigste in Kürze:
Beitragsanpassung erfolgt zum 01.01.2021
Unisex- und Bisextarife sind betroffen
Erhöhung bei Angestellten / Selbstständigen / Rentnern / Beamten
Jetzt Tarifwechsel prüfen

„Ihre Beiträge zur privaten Krankenversicherung werden 2021 erhöht“. Viele Versicherte der Continentale Krankenversicherung erhalten spätestens im November von ihrem Versicherer unangenehme Post mit Informationen zur PKV-Beitragserhöhung 2021. Die Zustimmung des Treuhänders zur Beitragserhöhung steht noch aus.

Warum die PKV-Beiträge auch 2021 steigen?

Vielfach werden als Ursachen für PKV Beitragsanpassungen die anhaltenden Niedrigzinsen genannt. Wenn die private Krankenversicherung weniger Rendite am Kapitalmarkt erzielen kann, aber ihre Leistungsausgaben decken muss, sind Beitragserhöhungen der Tarife zwangsläufig, um diese Lücke zu schließen. Bereits jetzt gehen viele Versicherer an ihre Reserven, denn sie dürfen nicht beliebig die Beiträge anpassen. Vielmehr gibt es strenge gesetzliche Vorgaben bzw. Schwellenwerte etwa bei der Sterbetafel, die übertroffen werden müssen, ehe eine private Krankenkasse ihre Beiträge erhöhen darf bzw. ab einem bestimmten Prozentwert muss.

Die private Krankenversicherung sollte für ihre Versicherten vor allem auch im Alter bezahlbar bleiben. Vielfach wird dazu übergegangen, den Selbstbehalt zu erhöhen oder Leistungsreduzierungen als Gegenleistung zur Prämienreduzierung zu vereinbaren. Eine weitere gute bzw. häufig die bessere Option, um die Höhe der Beiträge seiner privaten Krankenversicherung zu reduzieren, ist der sogenannte interne Tarifwechsel, also der Wechsel in einen anderen günstigeren Tarif bei der Continentale Krankenversicherung.


Tarifwechsel kostenlos prüfen »

Richtig reagieren auf eine PKV Beitragserhöhung: Tarifwechsel innerhalb der Continentale

Wie oben zu lesen, werden viele Versicherte der Continentale Krankenversicherung zum 1. Januar 2021 teilweise erneut mit zum Teil hohen Beitragsanpassungen konfrontiert. Ein PKV Tarifwechsel innerhalb der Continentale ist vor allem für langjährig Versicherte (in einem geschlossenen Tarif) die beste und häufig die einzige Möglichkeit, längerfristig Beiträge zu reduzieren. Daher ist es auf jeden Fall sinnvoll, die Möglichkeit eines Tarifwechsels nach § 204 VVG zu prüfen.

Um den optimalen Wechseltarif mit gleichwertigen Leistungen zu finden, müssen Sie sich erstmal im Tarifgeflecht der Continentale unabhängig zurechtfinden. Die von der Continentale vorgeschlagenen Umstellungstarife sind meist standardisiert und offerieren häufig lediglich den Wechsel in den Standardtarif, den Basistarif bzw. dazu noch den am meisten verkauften bzw. verkaufsoffenen Unisex-Tarif. Zu letzterem müssen Versicherte wissen, dass ein Wechsel in einen verkaufsoffenen Tarif einen entscheidenden Nachteil hat: Nämlich die wegfallende Option, in den Standardtarif der Krankenversicherung Continentale zu wechseln.

Interessant ist, dass alle Privatversicherten ab dem 55 Lebensjahr und wenn Beitragserhöhungen bevorstehen bei allen privaten Krankenversicherungen, die sich der PKV-Tarifwechsel-Leitlinie verschrieben haben, automatisch Angebote für mögliche Tarifoptionen erhalten. In der Praxis zeigt sich dann allerdings häufig, dass diese Angebote oftmals nicht die besten Tarifalternativen beinhalten. Hier besteht wohl ein Interessenkonflikt, denn die PKV-Anbieter verdienen daran ja weniger. Auch angesichts dieser rechtlichen Feinheiten, sind die meisten Versicherten stark gefordert bis überfordert, den optimalen Tarif für einen internen Wechsel allein zu finden. Empfehlenswert ist es daher, sich bei der Recherche und Überprüfung und dem PKV-Tarifwechsel innerhalb der Conti Krankenversicherung unbedingt von unabhängigen Versicherungsexperten unterstützen zu lassen.


Tarifwechsel kostenlos prüfen »