Einer Ihrer Experten für
den PKV Tarifwechsel

Susanne Otten
Susanne Otten
Telefon:0421 / 69 66 78 50

Teilnehmer der Initiative
Gut beraten

Ersparnisrechner

Ihr Ersparnispotential
beim Tarifwechsel:
Versicherer
Aktueller Beitrag
Alter
Versichert seit:

INTER Beitragserhöhung 2019

Beitragserhöhung INTER

Einige Privat Versicherte der INTER Krankenversicherung werden wohl auch 2019 nicht von einer Beitragserhöhung verschont bleiben. Der Versicherer hatte die Beiträge für Vollversicherungen im Neugeschäft (Selbstständige, Freiberufler, Angestellte) bereits im vergangenen Jahr um durchschnittlich 3,77% erhöht.

INTER Beitragserhöhung für die Private Krankenversicherung auch 2019?

Durch die allgemeine Steigerung der PKV-Beiträge zur privaten Pflegeversicherung um ca. 20% bis 30% werden 2019 auch die versicherten Arbeitnehmer, Angestellten und Selbstständigen der INTER von Beitragserhöhungen in diesem Bereich betroffen sein.

Bislang ist noch unklar, ob und in welchem Maße die Vollversichertentarife der INTER 2019 von Beitragserhöhungen betroffen seien werden.
Die Gesellschaft hat aber bereits bekannt gegeben, dass die Beiträge für Kinder und Jugendliche in den Unisextarifen QualiMed Basis (QMB 300 U, QMB 600 U, QMB 1200 U) und QualiMed Exklusiv (QME 300 U, QME 600 U, QMB 1200 U) steigen werden. Für Versicherte im Erwachsenenalter ändern sich die PKV-Beiträge dieser Tarife hingegen nicht.

Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Beiträge der älteren, geschlossenen Kompakttarife der INTER im Jahr 2019 steigen werden. Wir befürchten, dass eine Beitragserhöhung einige der folgenden Tarife treffen könnte:
BL, BL S10, BL S20, BSS, BSS 1, CC, CC S10, CC S20, CCL, CCL S10, CCL S20, CCS, CL, CL S10, CL S20, CLL, CLL S10, CLL S20, G110, G115, G120, G125, G210, GV, QMB 1200, QMB 300, QMB 600, QME 1200, QME 300, QME 600, QMP 1200, QMP 300, QMP 600, SL, SLL, VK

Außerdem hat die INTER Krankenversicherung hat für das Jahr 2019 eine deutliche Beitragserhöhung für folgende Zahnzusatztarife angekündigt: INTER QualiMed Z90 und INTER QualiMed ZPro. Die Beiträge dieser Tarife werden, abhängig von der jeweiligen Altersstufe, ab 01.01.2019 um bis zu 80% steigen. Auch die Beiträge der Krankentagegeldversicherung werden, von wenigen Ausnahmen abgesehen, überwiegend stark steigen.

INTER Beitragserhöhung 2019: Das können Sie tun

Wenn die INTER Krankenversicherung zum 01.01.2019 die Beiträge Ihres PKV-Tarifes erhöht, haben Sie das Recht, die bestehende Krankenversicherung zu kündigen. Eine andere, in den meisten Fällen bessere Möglichkeit ist es jedoch, in einen anderen PKV-Tarif der INTER zu wechseln.

Alternative 1:
Sie machen von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch, nachdem Ihnen die Beitragserhöhung ab 01.01.2019 von der INTER mitgeteilt wurde. Anschließend versichern Sie sich bei einer anderen Gesellschaft, die eine für Sie passende private Krankenversicherung anbietet.


i

Vorsicht: Wenn Sie zu einer anderen Gesellschaft wechseln, kann der neue Versicherer eine Gesundheitsprüfung verlangen. Außerdem können Ihre Alterungsrückstellungen verloren gehen. Daher kommt eine Kündigung der privaten Krankenversicherung nach einer Beitragserhöhung nur für jüngere, noch nicht über viele Jahre Versicherte in Frage.


Alternative 2:
Sie wechseln innerhalb der INTER in einen anderen PKV-Tarif. Der PKV-Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft bietet sich vor allem für Mitglieder an, die schon über einen längeren Zeitraum bei der INTER privat krankenversichert sind.

Der Wechsel in einen alternativen Tarif bietet dem Versicherten viele Vorteile:
Die Alterungsrückstellungen bleiben vollständig erhalten und sorgen im Alter dafür, dass die Beiträge weniger stark steigen. In der Regel verlangt die INTER keine erneute Gesundheitsprüfung von Ihnen. Und: Die Beitragsersparnis beträgt bis zu 43 %, was nicht selten einen vierstelligen Eurobetrag pro Jahr bedeutet.

Lassen Sie sich von einem unabhängigen Tarifwechsel-Experten kostenlos beraten, wenn Ihnen von der INTER eine Beitragserhöhung für das Jahr 2019 angekündigt wurde, oder wenn Ihnen Ihre derzeitigen PKV-Beiträge zu hoch erscheinen.


INTER Tarifwechsel prüfen

Wann kann man in einen alternativen PKV-Tarif der INTER wechseln?

Bei einem Tarifwechsel innerhalb der INTER Krankenversicherung sind Versicherte nicht an eine bestimmte Frist gebunden. Ein Wechsel in einen alternativen INTER-Tarif ist vielmehr jederzeit zum Ersten eines Monats möglich und nicht an eine angekündigte Beitragserhöhung 2019 gebunden.

Allerdings ist ein Tarifwechsel mit einigen Hürden verbunden. Zum Einen fällt es Versicherten schwer, einen geeigneten Tarif zu finden und deren Leistungen zu vergleichen. Zum Anderen hat der Versicherer wenig Interesse an einem Tarifwechsel, so dass die Mitglieder von dieser Seite wenig (bzw. keine) Unterstützung erwarten können.

Wann werden die Versicherten über die INTER PKV Beitragserhöhungen 2019 informiert?

Falls eine Beitragserhöhung stattfindet, gilt sie ab 01.01.2019. Die INTER Krankenversicherung ist gesetzlich dazu verpflichtet, alle Beitragsanpassungen rechtzeitig bekannt zu geben und ihre Mitglieder persönlich zu informieren. Das geschieht in der Regel im Monat November oder spätestens Anfang Dezember.

Warum werden 2019 einige PKV-Beiträge der INTER erhöht?

Auch private Krankenkassen sind Wirtschaftsunternehmen, die auf Gewinne bzw. Kostendeckung ausgerichtet sind. Die Versicherten haben eine immer höhere Lebenserwartung, moderne Verfahren in der Medizin kosten immer mehr Geld und verursachen stetig steigende Kosten für die medizinische Behandlung. Wenn also die Einnahmen aus den PKV-Beiträgen nicht mehr ausreichen, muss der Versicherer handeln und die Beiträge erhöhen.

Von einer Beitragserhöhung werden ab 01.01.2019 häufig INTER-Tarife betroffen sein, in denen überwiegend Ältere und (häufiger) Kranke versichert sind. In seltenen Fällen kann es aber auch vorkommen, dass die INTER eine für den Versicherten positive Beitragsanpassung vornimmt und die Beiträge einiger Tarife senkt.

Privat Krankenversicherte, die von einer INTER Beitragserhöhung 2019 betroffen sind, sollten sich über Ihre Möglichkeiten informieren und dabei auf die Erfahrung und Kompetenz von unabhängigen Tarifwechsel-Experten vertrauen.


Das sagen unsere Kunden

„Faire Analyse und Beratung, Kontakte nicht aufdringlich.”