Einer Ihrer Experten für
den PKV Tarifwechsel

Yvonne Wendicke
Yvonne Wendicke
Telefon:030 2084975 35

Teilnehmer der Initiative
Gut beraten

Ersparnisrechner

Ihr Ersparnispotential
beim Tarifwechsel:
Versicherer
Aktueller Beitrag
Alter
Versichert seit:

Barmenia PKV: Beitragserhöhung & Beitragsanpassung 2024

Beitragserhöhung Barmenia
Das Wichtigste in Kürze:
Beitragsanpassung erfolgt zum 01.01.2024
Erhöhung bei Angestellten / Selbstständigen / Rentnern / Beamten
Jetzt Tarifwechsel prüfen

Preiserhöhungen sind immer etwas ärgerlich – obwohl wir alle durch die starke Inflation mit der allgemeinen Preissteigerung schon etwas abgehärtet sein dürften. Dennoch treffen die betroffenen Versicherten auch Beitragserhöhungen ihrer privaten Krankenversicherung hart. So wird auch die Barmenia 2024 einige Tarife anpassen müssen. Zum Vergleich: 2 bis 3 Prozent mehr pro Jahr gelten als moderate und realistische Beitragsanpassung, was immerhin deutlich unterhalb der aktuellen Inflation mit über 7 Prozent rangiert (Stand September 2023). Wir zeigen Ihnen hier, warum die Barmenia grundsätzlich eine gute PKV ist und wie Sie Ihre Beiträge durch einen internen Tarifwechsel senken können. Folgen Sie dafür einfach unseren drei Schritten:

1. Informieren: Welche Tarife sind bei der Barmenia 2024 warum betroffen?

2. Reagieren: Wie halte ich meine Beiträge bei der Barmenia stabil?

3. Vertrauen: Wer berät mich beim Thema Beitragserhöhung Barmenia 2024?

Welche Tarife der Barmenia sind 2024 voraussichtlich von der Beitragserhöhung betroffen?

Zum 1. Januar 2024 werden die Beiträge bei der Barmenia für viele versicherte Angestellte, Selbstständige, Rentner und Beamte erhöht. Das ist grundsätzlich nicht unüblich, denn die privaten Krankenversicherungen sind dazu verpflichtet, einmal im Jahr alle Tarife dahingehend zu prüfen, ob sie sich noch tragen – oder ob unerwartet hohe Mehrausgaben eine Beitragserhöhung nötig machen. Bevor die Barmenia die offiziellen Änderungsbescheide an die betroffenen Versicherten verschickt, liegen uns als Versicherungsmakler bereits erste Informationen zu geplanten Tariferhöhungen vor. So haben Sie genügend Zeit, darauf zu reagieren.

Folgende geschlossene Barmenia-Tarife mehr- und langjährig Versicherter werden 2024 wahrscheinlich mehr kosten:

easyflex clinic 1, easyflex clinic 1+, easyflex clinic 2, easyflex clinic 2+, easyflex comfort 1, easyflex comfort 1+, easyflex comfort 2, easyflex comfort 2+, easyflex dent 1, easyflex dent 1+, easyflex dent 2, easyflex dent 2+, easyflex start 1, easyflex start 1+, easyflex start 2, easyflex start 2+, VC2, VC2D, VC2E, VC2F, VC2P, VC3, VC3D, VC3E, VC3F, VC3P, VCH2A, VCH2C, VCH2D, VCH2E, VCH2F, VCH2P, VCH3A, VCH3C, VCH3D, VCH3E, VCH3P, VCH3F, VCN2C, VCN2D, VCN2E, VCN2F, VCN2P, VCNW

Ambulante Bausteine bei der Barmenia:

VA01, VA02, VA03, VA04, VA05, VA100, VA70, VA80

Stationäre Bausteine bei der Barmenia:

VC1Z, VZN, VC1Z plus, VS100, VS200, VS300

Dentale Bausteine (Zahntarife) bei der Barmenia:

VD80, VD100

Übersicht der für neue Kunden geöffnete Tarife bei der Barmenia, deren Beiträge nach derzeitigem Stand auch 2023 stabil bleiben:

  • Expert 3, Expert 2, Expert 2+, Expert 1, Expert 1+, Expert 3+, Prima 1, Prima 1+, Prima 2, Prima 2+, Prima 3, Prima 3+
  • Die für neue Kunden geöffneten Tarife der Barmenia PRIMX1, PRIMX2, und PRIMX2 werden um bis zu 6% erhöht.

    Wie steht die Barmenia 2024 im Vergleich mit den anderen privaten Krankenversicherungen da?

    Laut dem Blog des PKV-Tarifwechsel Spezialisten KVoptimal.de fallen die Beitragsanpassungen 2024 in der Gesamtübersicht so aus:

    https://kvoptimal.de/blog/beitragsanpassung/pkv-beitragserhoehungen-2023-2024-der-grosse-ueberblick

    Informieren! Hintergründe zur Beitragserhöhung der Barmenia 2024

    • Beitragserhöhungen bei privaten Krankenversicherungen sind keine Frage von Willkür oder eigenem Ermessen. Die Anbieter unterliegen vielmehr strengen gesetzlichen Regelungen und Vorgaben. Über den Zeitpunkt von Beitragserhöhungen entscheiden die sogenannten auslösenden Faktoren. Weicht in einem Tarif z. B. die Höhe der Krankheitskosten von den einkalkulierten Versicherungsleistungen um mehr als 10 Prozent ab, müssen die Versicherer die Beiträge prüfen und ggf. anpassen. Ein zweiter relevanter Faktor betrifft die Sterbewahrscheinlichkeiten laut Sterbetafel: Liegen die erforderlichen von den einkalkulierten Sterbewahrscheinlichkeiten um mehr als fünf Prozent auseinander, müssen die Versicherer reagieren. Solange diese Abweichungen nicht bestehen, ist eine Beitragsanpassung im Normalfall nicht zulässig.
    • Als Ursachen für Beitragsanpassungen nennen die privaten Krankenversicherer wie die Barmenia vor allem diese:
      • Inflation (Es gibt immer weniger für das gleiche Geld)
      • anhaltende Niedrigzinsen (machen es den Versicherern schwer, aus den Altersrückstellungen Renditen zu erwirtschaften)
      • demografische Entwicklung (je älter, desto kränker)
      • medizinischer Fortschritt (die Forschung und Entwicklung neuer Behandlungen, Therapien, Geräte und Medikamente müssen über Beitragsanpassungen finanziert werden)
    • Die Barmenia bietet für einen internen Tarifwechsel mehr als 100 Tarifkonstellationen, verteilt auf ältere geschlossene und neuere, offene Tarife sowie verschiedene Bausteine zur Kombination.

    Barmenia internen Tarifwechsel prüfen

    Reagieren! Wie Sie bei der Barmenia sofort Beiträge sparen können

    Wenn Ihnen die Beitragserhöhung der Barmenia nicht „schmeckt“, Sie also die höheren Beiträge ab 2024 nicht mehr zahlen wollen oder können, haben Sie einige Möglichkeiten. Als kurze Stichworte seien genannt: Erhöhung des Selbstbehalts, Beitragsrückerstattung oder Risikozuschlag reduzieren / entfernen lassen. Damit sind kleinere Reduzierungen ganz ohne Tarifwechsel machbar. Bis zu 42 Prozent Beiträge pro Monat lassen sich möglicherweise mit einem internen Tarifwechsel einsparen.

    Interner Tarifwechsel bei der Barmenia

    Beim internen Tarifwechsel wechseln Versicherte einfach und bequem in einen anderen Tarif bei der Barmenia. Insbesondere für langjährig Versicherte lohnt es sich, da sie mit einem Wechsel in einen neuen, offenen Tarif häufig deutlich weniger zahlen – ohne dabei Altersrückstellungen zu verlieren oder eine erneute Gesundheitsprüfung befürchten zu müssen. Diese wird nur fällig, wenn der neue Tarif relevante Mehrleistungen bietet.

    Beim internen Tarifwechsel nach § 204 VVG lassen sich bei gleichem Leistungsniveau im Idealfall bis zu 42 Prozent einsparen!

    Wann ist der PKV Tarifwechsel innerhalb der Barmenia möglich?

    Dass der interne Tarifwechsel wirklich verbraucherfreundlich und unkompliziert ist, zeigt sich an den Kündigungsfristen. Diese entfallen hier nämlich vollständig. Vielmehr hat der Gesetzgeber den Wechsel erleichtert und jeweils zum 1. des Folgemonats ermöglicht. Was bedeutet das für Sie? Sie können Ihren Wechselwunsch direkt nach Eingang der Beitragserhöhungs-Info mitteilen und innerhalb weniger Wochen in einen anderen Tarif bei der Barmenia wechseln. An dieser Stelle kommen wir ins Spiel. Denn es ist gar nicht so einfach, den passenden Tarif zum Wechseln zu finden. Hier lohnt sich die Investition in eine kompetente Beratung. Wir prüfen Ihren bisherigen Tarif, nehmen Ihre Wünsche auf und finden für Sie den passenden Tarif bei der Barmenia.

    Barmenia Tarifwechsel prüfen

    Was ist eigentlich mit einer Kündigung? Die PKV zu kündigen ist meist keine gute Idee, weil damit die angesammelten Altersrückstellungen und ebenso die erworbenen Rechte wie Wartezeiten ganz oder teilweise verlorengehen sowie eine Gesundheitsprüfung zwingend wiederholt werden muss.

    Kündigen Sie bei einer Beitragserhöhung nicht ohne eine Beratung Ihren Vertrag! Frustkündigungen sind immer eine schlechte Idee.

    Vertrauen! Wie arbeiten Tarifwechsel-Experten?

    Was machen eigentlich Tarifoptimierer? Tarifwechsel-Experte bzw.-Expertin ist ein recht neuer Arbeitsbereich, der sich aus diesen zwei Umständen ergibt: komplexe Tarifsysteme der privaten Krankenversicherungen mit hunderten Tarifalternativen und die unkomplizierte gesetzliche Option des internen Tarifwechsels. Die Tarif-Bausteine der Barmenia zu einem optimalen Mix für Sie zu konfigurieren, ist Profiaufgabe.

    So läuft die Zusammenarbeit mit uns!

    • Kontaktaufnahme: Am Anfang steht ein unverbindliches Gespräch, persönlich oder telefonisch, in dem wir uns Zeit nehmen und gemeinsam Ihre persönliche Situation, Ihre Bedarfe und Wünsche feststellen.
    • Tarifprüfung: In einer ausführlichen Analyse des bisherigen Tarifs stellen wir fest, welche Leistungen dieser bisher umfasst und wo ggf. Leistungslücken bestehen.
    • Konzept: Jetzt suchen wir die besten Tarifalternativen mit gleichem oder sogar besserem Leistungsniveau und fassen diese in einem kostenfreien persönlichen Gutachten übersichtlich und nachvollziehbar zusammen.
    • Beratung: Anhand der Auswahl besprechen wir die Vor- und Nachteile der vorgeschlagenen Tarife und beantworten offen gebliebene Fragen, damit Sie eine gute Entscheidungsgrundlage haben.
    • PKV Tarif intern wechseln: Wenn Sie eine Tarifoption überzeugt, übernehmen wir für Sie gern alle Formalitäten im Rahmen des internen PKV-Tarifwechsels bei der Barmenia.
    • Barmenia Tarifwechsel prüfen