Einer Ihrer Experten für
den PKV Tarifwechsel

Tea Buzancic
Tea Buzancic
Telefon:030 2084975 35

Teilnehmer der Initiative
Gut beraten

Ersparnisrechner

Ihr Ersparnispotential
beim Tarifwechsel:
Versicherer
Aktueller Beitrag
Alter
Versichert seit:

UKV Krankenversicherung: Beitragserhöhung & Beitragsanpassung 2022

Beitragserhöhung UKV
Das Wichtigste in Kürze:
Beitragsanpassung erfolgt zum 01.01.2022
Erhöhung bei Angestellten / Selbstständigen / Rentnern / Beamten
Jetzt Tarifwechsel prüfen

Zum 01.01.2022 folgt die jährliche Beitragsanpassung der UKV Krankenversicherung. Aktuell stehen genaue Informationen, welche Tarife und Beiträge der PKV von einer Erhöhung, Senkung oder einer Beitragsgarantie betroffen sind, noch nicht fest. Aufgrund der wirtschaftlichen und globalen Entwicklung lässt sich jedoch davon ausgehen, dass einige PKV-Tarife bei der Union Krankenversicherung wie auch bei anderen Krankenversicherern erhöht werden.
Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass die Tarife der UKV durchschnittlich, aber kontinuierlich angepasst und erhöht wurden. Zuletzt waren insbesondere die Compact- und Comfort-Tarife der Versicherung betroffen. Stabil blieben hingegen die VARIO-Tarife. Folglich ist davon auszugehen, dass für den 01.01.2022 die folgenden Tarife bei der UKV Krankenversicherung von einer Beitragserhöhung betroffen sind und es Veränderungen im Hinblick auf den PKV-Beitrag geben wird:

Tarifübersicht

Kompakttarife

  • CP-Optimal 250A, CP-Optimal 250B
  • CP-Start 250A, CP-Start 250B, CP-Start 900A, CP-Start 900B
  • CompactPrivat (Ost), CP/S-Plus
  • GesundheitCOMFORT 300, GesundheitCOMFORT 900, GesundheitCOMFORT 900S, GesundheitCOMFORT 1200, GesundheitCOMFORT 1200S
  • GesundheitPRIVAT 300, GesundheitPRIVAT 750
  • GrundschutzPRIVAT
  • N/1, N/2, N/3

Ambulante Tarife

  • A 0, A 80, A 420, A 672, A 840, A 1500

Stationäre Tarife

  • S1, S2, S3

Dentale Tarife (Zahn)

  • Zahn 1, Zahn 2, Zahn 3
  • ZE80, ZE90, ZEN
  • Z90/60, Z100/80

Zum Vergleich: Beitragsanpassung & Beitragserhöhung in den Tarifen der UKV 2021

Erstes Fazit zur PKV Beitragserhöhung des Krankenversicherers:

  • Viele PKV-Tarife der Union Krankenversicherung khönnen 2022 eine Beitragsanpassung erhalten. Auch Zusatztarife und das Krankentagegeld khönnen infolge dessen erhöht werden.
  • Für Privatversicherte, die länger als sieben Jahren PKV-versichert sind, macht ein interner Tarifwechsel meist Sinn. Die UKV bietet dafür eine breite Produktpalette mit Alternativtarifen.
  • Ein PKV-Tarifwechsel nach §204 VVG ermhöglicht eine durchschnittliche Beitragsersparnis von bis zu 43 Prozent.
  • Mit der Beitragserhöhung haben die Kunden ein Sonderkündigungsrecht. Allerdings ist eine Kündigung der privaten Krankenversicherung fast nie eine gute Idee.
  • Sinnvoll kann eine Kündigung des Anbieters nur für junge Versicherte sein, die noch nicht lange privat krankenversichert sind und keine Vorerkrankungen aufweisen. In diesem Fall lässt sich ein Wechsel zu einem Versicherer mit günstigeren Tarifen prüfen.
  • Die Beitragsentwicklung und die Beitragsstabilität der Krankenversicherung sind für Privatversicherte elementar. Eine unabhängige Beratung, bei der die Beitragsstabilität, Kennzahlen und das Preis-Leistungs-Verhältnis genau betrachtet werden, ist für (zukünftige) Privatversicherte unerlässlich.
  • Mit der schriftlichen Mitteilung über die Prämienanpassung unterbreitet die UKV Ihnen das Angebot für einen Tarifwechsel. Häufig handelt es sich dabei um den Standardtarif und einen Tarif aus der neuen Tarifwelt. Doch die alternativen Angebote der Krankenversicherer sind nur in seltenen Fällen zu empfehlen. Denn diese sind nicht auf den individuellen Bedarf der Versicherungsnehmer zugeschnitten. Eine unabhängige Beratung durch einen Tarifwechsel-Experten ist unabdingbar.

Vorteile Ihrer UKV Krankenversicherung

  • Die UKV bietet eine breite Produktpalette, die einen internen Wechsel attraktiver gestalten und bei gleichbleibendem Leistungsniveau eine Beitragsersparnis ermhöglichen.
  • Durch flexible Leistungsbausteine und Aufstockungsoptionen lässt sich der Versicherungsschutz dem individuellen Bedarf anpassen.
  • Moderne und innovative Behandlungsmethoden sind in Ihrer PKV mitversichert und vertraglich garantiert.
  • Kündigen Sie Ihre private Krankenversicherung nicht aus Frust oder denken Sie nicht übereilt über einen Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenkasse nach. Beitragserhöhungen sind bei der privaten Krankenversicherung und in der GKV Standard. Sie khönnen jedoch auf steigende Beiträge reagieren – durch einen internen Tarifwechsel oder eine Anpassung Ihres bestehenden Versicherungsschutzes. Jetzt Tarifwechsel prüfen.
  • Die UKV gehhört zu den Top 10 der deutschen Krankenversicherer. PKV-Verträge bei der Union sind leistungsstark – sie sollten erhalten bleiben. Wir raten daher zur Tarifoptimierung oder einem internen Tarifwechsel, Kündigungen sind nur in Ausnahmefällen sinnvoll. Keine Erhöhung erhalten folgende Tarife:
  • CompactPRIVAT - Start 250A, CompactPRIVAT – Start 250B
  • CompactPRIVAT - Start 900A, CompactPRIVAT - Start 900B
  • CompactPRIVAT/S, CP/S-Plus
  • GesundheitVARIO 400, GesundheitVARIO 800, GesundheitVARIO 1600
  • VARIO AmbulantPlus
  • VARIO KlinikPlus
  • VARIO ZahnPlus
  • S2

Tarifwechsel kostenlos prüfen »